TERMINE:

 

 

 

16.05.2018

Kennenlernnachmittag

 

21.05.2018

Pfingstmontag > schulfrei!

 

24.05.2018

Sport- und Spielfest

 

31.05.2018

Fronleichnam (Feiertag)

 

01.06.2018

Brückentag > schulfrei!

 

05.06.2018

Projekt- und Sommerfest

14.30 bis 17.00 Uhr

 

15.06.2018

Wellentag

 

18.06. bis 20.06.2018

Klassenfahrt Stufe II

 

21.06.2018

Monatsfeier (Turnhalle)

11.40 bis 12.20 Uhr

 

22.06.2018

Zeugnisausgabe

Unterrichtsende 10.40 Uhr

 

25.06.2018

Beginn der Sommerferien

 

06.08.2018

1. Schultag nach den Ferien

 

07.08.2018

Einschulungsfeier 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hospitationen

Viele Eltern, LehrerInnen, ErzieherInnen und andere Interessierte wollten in letzter Zeit unsere Schule besuchen und erleben, wie „es“ im Alltag läuft.

Die Friedrich-Wöhler-Schule und der Hort des Kinderhauses Landaustraße sind bereit ihre Türen zu öffnen. Wir laden gerne zum Hospitieren ein und berichten von unserer Arbeit, unseren pädagogischen Schwerpunkten, der Entwicklung unserer Schule und unseres Hortes zu einem gemeinsamen Standort und den dabei zu überwindenden Stolpersteinen.

Da sich Anfragen nach Hospitationsbesuchen an unserem Standort in letzter Zeit häufen, haben wir uns für eine Struktur entschieden, die es allen an unserem Standort Beteiligten erleichtert, dem Besuch gastfreundlich und mit etwas Zeit zu begegnen. Dazu möchten wir alle sechs bis acht Wochen feste Hospitationstermine einrichten, so dass Kinder, Eltern und Pädagogen wissen, wann sie sich auf Besuch einstellen können. Wir freuen uns über Interesse an unserer Arbeit und möchten uns als Ganztagsstandort mit besonderem pädagogischem Konzept vorstellen. Wir möchten zunächst anbieten in einer Klasse der Stufe I (durch den flexiblen Schulanfang sind bei uns die Klassen eins und zwei jahrgangsübergreifend zusammengefasst) zu hospitieren, wenn es gewünscht wird, ist dies auch in Stufe II möglich (die Lerngruppen der Jahrgangsstufen Klasse drei und vier sind bei uns in der Stufe II). Daran schließt sich ein Gespräch, mit der Schulleitung und Mitarbeiterinnen der FWS und des Hortes an, in dem unser Konzept vorgestellt wird und in dem persönliche Fragen beantwortet werden können. Danach möchten wir unseren Standort mit einer Begehung oder einer weiteren Hospitation vorstellen, um an konkreten Beispielen wie den Räumen ("der Raum als Pädagoge") Prinzipien unserer Arbeit zu verdeutlichen. Diese Begehung wird von Kindern geführt, die unserer Erfahrung nach über das Vorstellen der Räumlichkeiten sehr gut über ihre Belange an unserem Standort berichten und auch Fragen gerne beantworten (auch diese Art der Partizipation ist ein Baustein unserer Arbeit). Bei Bedarf kann anschließend der Ganztagsbereich besucht werden. (Die Räume wurden ihnen dann schon gezeigt, aber wenn eine Hospitation während des Betriebs gewünscht ist, kann sich diese hier anschließen.) Den Abschluss bildet ein auswertendes Gespräch.
Bitte melden sie ihren Hospitationswunsch möglichst frühzeitig an, damit wir sie zeitnah an unserem Standort willkommen heißen können. Vielen Dank!

 

 

Für diesen Hospitationstag, der von SchülerInnen, LehrerInnen und ErzieherInnen vorbereitet und begleitet wird, erheben wir eine Gebühr von € 5,-. Dafür stellen wir eine Fortbildungsbescheinigung aus.

Für neue SchülerInnen und Eltern haben wir Hospitationstage im Kalender (siehe Schulanfänger) eingeplant, an denen sie unsere Schule anschauen können. Diese Besuchstage sind kostenfrei.

Melden Sie sich bitte vorher per Mail über oder telefonisch im Sekretariat (Tel: 0561-21172) an.

 

 

Eltern, deren Kinder die Schule schon besuchen, können nach Absprache mit den LehrerInnen jederzeit zur Hospitation in die Schule kommen.

Tagesablauf Hospitation
Gäste Tagesablauf.doc
Microsoft Word Dokument 180.0 KB